Innenraumgestaltung eines Bürogebäudes im Hotellobby-Style

Nicht mehr nur die Funktion, auch ein Mehrwert an Lebensqualität wird Investoren wichtiger. Am Beispiel des Objektes Schönhauser Tor in Berlin kann dieser Ansatz bestaunt werden.

Nachdem bereits der Eingangsbereich eine Aufwertung mit hinterleuchteter Fassade und neuer Wandverkleidung in Mineralwerkstoff (HI-MACS© by LG Hausys)erfuhr, entstand für den Bereich des überdachten Atriums ein weiteres Highlight des Innenausbaus. Funktionelle Komponenten wie die umfangreiche Briefkastenanlage für alle Mieter des Gebäudes sowie die Technik für Alarmanlage, Überwachung und Netzwerk fanden ihren Platz in der neu gestalteten elliptischen Counteranlage.

 

Auf einem Sockelpodest wurde an der Stelle der ehemaligen alten Anlage ein in sich geschlossenes Objekt gebaut, das Formschönheit, Detailgenauigkeit und Funktionalität in sich vereint. Nicht nur die Mitarbeiter des Gebäudes sind immer wieder versucht, mit den Händen der glatten Oberfläche und den Kantenläufen zu folgen. Der Counter ist neben dem optischen auch ein haptisches Erlebnis.

 

Die im Objekt vorhandenen Pflanzkübel sollten in das neue Konzept integriert werden. Nach dem Entwurf des Architekturbüros neo systems architects, Berlin, wurden sechs kegelförmige Verkleidungen um ein elliptisches Podest gruppiert. Je zwei der Verkleidungen verbindet eine zweiseitige Sitzbank, die ebenfalls der elliptischen Form folgt. Es entsteht ein Mittelpunkt im Atrium, der zum Verweilen einlädt. Nicht von ungefähr drängt sich beim Betreten des bepflanzten Innenraums der Gedanke an die Lobby eines erstklassigen Hotels auf.

5D Engineering war an folgenden Aufgaben beteiligt:

  • Detailabstimmung Design
  • Werkplanung inkl. Einpassen Haus- und Überwachungstechnik
  • Montageorganisation und Überwachung

 

  • Kunde: Deka Immobilien Investment GmbH
  • Ausführungszeitraum:  November 2011
  • Hersteller: Rosskopf + Partner AG
  • Material: HI-MACS© (Produkt und Marke von LG Hausys), Farbe: S28 Alpine White
  • Fotos: Andreas Mikutta