Deckenstruktur in Wellenform

In einer Kantine sollte die Untersicht der Deckenverkleidung eine wellenförmige Struktur erhalten durch die Verwendung parallel und senkrecht angeordneter Lamellen. Die Wellenstruktur sollte ungleichmäßig sein, so dass es keine Wiederholungsteile gab.

Da bei 5D alle Projekte in 3D geplant und konstruiert werden, war auch diese Aufgabenstellung unproblematisch lösbar. Auch wenn als Material statt des Mineralwerkstoffes ein Holzwerkstoff das zu bearbeitende Material war.

5D entwickelte zwei Varianten einer Wellenform, da es keine Vorgabe durch den Kunden gab. Eine Variante gefiel dem Kunden gut und wurde nach der Freigabe detailliert. Die genaue Form der einzelnen Lamellenteile entstand in 3D mit allen konstruktiv benötigten Details.

Nach Abstimmung des Montageablaufs wurden Baugruppen gebildet und diese dann, vorbereitet als Kontur für die CNC-Programmierung, an die Fertigung übergeben.

Obwohl das Zeitfenster für Konstruktion, Herstellung und Montage extrem knapp war gelang das Projekt mit einem sehr harmonisch überzeugenden Ergebnis.

Arbeitsfelder von 5D:

  • Generierung Wellenform
  • Erstellung Einzelteile
  • Ausrichten der Einzelteile in X-Y-Ebene, Struktur
  • Herauslösen der Fräskontur und Vorbereitung für CNC-Bearbeitung

 

Ausführung: Möbel+Plan Werkstatt, Göbel GmbH & Co. KG seit 1870

Fertigstellung: November 2013